Holunderblütensaft "Fläderblomssaft"

Gesamte Zeit:

Aktiv:

30 Minuten & 2-3 Tage

30 Minuten

Portionen:

Schwierigkeit:

4 Portionen

Anfänger

Über das Rezept

This is placeholder text. To change this content, double-click on the element and click Change Content. Want to view and manage all your collections? Click on the Content Manager button in the Add panel on the left. Here, you can make changes to your content, add new fields, create dynamic pages and more.

Your collection is already set up for you with fields and content. Add your own content or import it from a CSV file. Add fields for any type of content you want to display, such as rich text, images, and videos. Be sure to click Sync after making changes in a collection, so visitors can see your newest content on your live site.

Zutaten

  • Holunderblütendolde

  • Zitrone

  • Zucker

  • Zitronensäure

  • Wasser oder Selter

  • Eiswürfel

Zubereitung

1. Spüle die Blütentrauben gründlich in lauwarmen Wasser und lasse sie abtropfen.

2. Zitrone gründlich abspülen und in Scheiben schneiden.

3. Gib Blütentrauben, Zitronenscheiben in eine große Schüssel.

4. Bringe das Wasser zum Kochen, rühre den Zucker ein bis er sich aufgelöst hat. Füge dann die Zitronensäure hinzu.

5. Gieße die heiße Zuckermischung über die Blüten und Zitronen.

6. Decke die Mischung ab und lasse sie bei Raumtemperatur abkühlen. Dann lasse sie  im Kühlschrank 2-3 Tage lang durchziehen.

7. Dann seihe den Saft durch ein feinmaschiges Sieb oder ein dünnes Geschirrtuch ab, am besten in Flaschen. Den Holunderblütensaft kühl lagern.

8. Beim Servieren pur reichen, mit Wasser oder Selter verdünnen und gerne Eiswürfel dazugeben.